Weihnachtsmärkte 29 und 30.11.2019 am PGT und Gymnasium Ebingen

Wie die letzten Jahre auch, fand der Weihnachtsmarkt am PGT diesmal am letzten Freitag im November statt.
Diesmal allerdings in anderer Form, da die Schüler seit der Umbauphase des Gymnasiums ins nahe
gelegene, ehemalige Fabrikgebäude von Golle Haug umgezogen sind.
Man entschied sich von Seiten der Schule, den Markt draussen im Hof abzuhalten.
Als wir ankamen, erwarteten uns die schön geschmückten Holzstände mit Lichterketten, leider aber auch strömender Regen und sehr ungmütliche Temperaturen.
Pünktlich zu Beginn setzte der Regen dann aber aus und der Markt füllte sich mit vielen Besuchern und als es dann langsam dunkel wurde, war es durch die vielen Lichterketten und Gerüche eine ganz tolle Vorweihnachtsatmosphäre.
Es war also eine gute Entscheidung, den Markt draussen abzuhalten und wir waren wieder sehr froh, ein Teil dieses schönen und gelungenen Festes sein zu dürfen.
Vielen Dank allen Schülern, Lehrern und Eltern und dem Hausmeister, die dies wieder möglich gemacht hatten.

Markt Gymnasium Ebingen 30.11.2019

Entgegen der letzten Jahre, war unser Stand nicht oben neben dem Lehrerzimmer, sondern unten direkt am Eingang rechts, so hatten wir kurze Wege und ebenfalls genügend Platz, die Infotafeln und Artesania aus Ecuador gut plazieren zu können.
Im Sommer war Roberto Altamirano, der Leiter des Kinderheimes in Ecuador ja auf Deutschlandbesuch und ebenfalls hier an der Schule zu einer Infoveranstaltung anwesend.
In diesem Zuge hatte er wieder einiges an Schmuck und Kunsthandwerk mitgebracht und erstmalig auch einige Schals, was passend zur Jahreszeit auch gut lief.
Der Weihnachtsmarkt verteilte sich auch dieses Jahr über viele Klassenzimmer bis wieder hin zur Mensa und so gab es einiges zu schauen, kaufen und ebenfalls zu Essen.
Da wir ja auch hier schon viele Jahre unseren Stand vom Kinderheim haben dürfen, gab es wieder viele bekannte Gesichter zu sehen und mit Gesprächen und dem Genuß der kulinarischen Köstlichkeiten verging die Zeit wie im Fluge.
Unser Dank gilt hier auch wieder allen, die am Gelingen dieser schönen Tradition mitgewirkt haben und vor allem, dass auch wir wieder trotz Umbaumaßnahmen unseren Platz gefunden haben.

Thomas Hufnagel im Dez. 2019